Bahnindustrie mit Rekordumsatz – Branche fordert mehr Investitionen

BERLIN | Die Bahnindustrie hat die Folgen der Corona-Krise im vergangenen Jahr mit einem Rekordumsatz hinter sich gelassen – doch der Krieg in der Ukraine belastet die Lieferketten und ausbleibende Investitionen gefährden aus Sicht der Branche die Ausbauziele des Bundes.

Alstom-Deutschlandchef: Stellenabbau bis Jahresende regeln

HENNIGSDORF | Der geplante Stellenabbau beim Zugbauer Alstom in Deutschland soll nach Unternehmensangaben bis zum Jahresende geregelt werden.

Siemens zieht sich aus Russland zurück

MÜNCHEN | Der Technologiekonzern Siemens zieht sich infolge des Krieges gegen die Ukraine komplett aus Russland zurück.

Alstom blickt trotz roter Zahlen optimistisch in die Zukunft

PARIS | Der französische Bahntechnik-Hersteller Alstom blickt trotz roter Zahlen dank voller Auftragsbücher und gestiegener Umsätze optimistisch in die Zukunft.

Alstom-Betriebsräte wollen Mindestauslastung für Großwerk Salzgitter

SALZGITTER / PARIS | Wegen der konzerninternen Konkurrenz um die Auftragsverteilung beim französischen Zugbauer Alstom fordert die Belegschaft am großen deutschen Werk Salzgitter verbindliche Zusagen des Managements.

Baden-Württemberg kauft Doppelstockzüge bei Alstom

STUTTGART | Das Land Baden-Württemberg bestellt beim französischen Hersteller Alstom für rund 2,5 Milliarden Euro 130 Doppelstockzüge und sieht sich damit bundesweit als Vorreiter.

Deutsche Bahn und Siemens zeigen neuen Wasserstoffzug

KREFELD | Mit einem Wasserstoffzug will die Deutsche Bahn den Personenverkehr künftig emissionsfreier gestalten.

Dänemark bestellt Batteriezüge bei Siemens Mobility

MÜNCHEN | Das dänische Eisenbahnunternehmen Midtjyske Jernbaner hat den Zughersteller Siemens Mobility mit der Lieferung von batteriebetriebenen Fahrzeugen beauftragt.

Neue Zugbildungshalle von Siemens Mobility geht in Wien an den Start

WIEN | Am Standort Wien hat der Bahntechnikkonzern Siemens Mobility seine neue Zugbildungshalle in Betrieb genommen.

Montage der ersten neuen Berliner U-Bahnen für den Testbetrieb gestartet

BERLIN | In Berlin hat die Montage der ersten neuen U-Bahnen für den Testbetrieb begonnen. Bis Ende dieses Jahres will die Herstellerfirma Stadler die ersten von insgesamt 24 Fahrzeugen der neuen Baureihe J/JK an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ausliefern.

Stadler liefert neue Lokomotiven nach Großbritannien

BUSSNANG | Der Schweizer Zughersteller Stadler hat mit der Leasinggesellschaft Beacon Rail und dem Bahnbetreiber GB Railfreight (GBRF) einen Vertrag über die Lieferung von 30 Lokomotiven des Typs Class 99 unterzeichnet.

Funkwerk legt dank Bahnprojekt bei Umsatz und Gewinn zu

KÖLLEDA | Der Thüringer Anbieter von Kommunikations- und Sicherheitstechnik Funkwerk hat das Jahr 2021 mit einem satten Gewinn abgeschlossen.

Siemens Mobility verlegt Standort nach Berlin-Adlershof

BERLIN | Siemens Mobility will seinen Entwicklungs- und Produktionsstandort in Berlin-Treptow nach Adlershof verlegen.

Stadler und ÖBB vereinbaren Lieferung neuer Cityjet Doppelstockzüge

WIEN | Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und der Schweizer Zughersteller Stadler haben eine Rahmenvereinbarung zur Lieferung neuer Cityjet Doppelstockzüge geschlossen.

Schwedische Bahn bestellt neue Hochgeschwindigkeitszüge bei Alstom

STOCKHOLM | Der Zugbauer Alstom und der schwedische Bahnbetreiber SJ haben eine Vereinbarung über die Lieferung neuer Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ Zefiro Express unterzeichnet.

Alstom liefert neue Doppelstockzüge für Kinzigtalbahn

FRANKFURT AM MAIN | Der französische Bahnkonzern Alstom liefert der DB Regio AG 29 Doppelstockzüge für den künftigen Betrieb der Linien Frankfurt-Bebra (RE 50) und Frankfurt-Wächersbach (RB 51).

Tschechische Bahn kauft fünfzig Siemens-Lokomotiven

MÜNCHEN | Siemens wird in einem Großauftrag für die Tschechischen Bahnen 50 Lokomotiven vom Typ Vectron in das Nachbarland liefern.

Allgäuer Wasserstoffzug rückt Testeinsatz näher

MÜNCHEN | Der erste Wasserstoffzug Bayerns rückt seiner geplanten Premiere im kommenden Jahr näher.

NRW-Verkehrsministerin Brandes besucht Alstom-Standort in Siegen

SIEGEN | NRWs Verkehrsministerin Ina Brandes (CDU) hat am Freitag das Kompetenzzentrum für Drehgestelle am Alstom-Standort in Siegen besucht.

Nach gut einem Jahr: Chefwechsel bei Knorr-Bremse

MÜNCHEN | Nach etwas mehr als einem Jahr verlässt der Vorstandsvorsitzende von Knorr-Bremse das Unternehmen wieder.

Alstom will vorerst kein Geld mehr in Projekte in Russland stecken

PARIS | Der französische Bahntechnik-Hersteller Alstom will vorerst nicht mehr in Projekte in Russland investieren.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner