Sachsens Verkehrsminister begrüßt 9-Euro-Ticket und kritisiert Bund

DRESDEN | Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) hat die Einführung des 9-Euro-Tickets begrüßt, aber zugleich den Bund kritisiert.

Debatte um 9-Euro-Ticket: Forderungen und Skepsis

BERLIN | Bund und Länder planen ein Billigticket für Busse und Bahnen über den Sommer. Lockt es viele neue Fahrgäste an? Verbraucherschützer wollen mehr.

Bürgermeister: 9-Euro-Ticket herausfordernd für Sylt – keine Panik

SYLT | Kommt mit dem 9-Euro-Ticket wirklich der Riesen-Ansturm auf die Insel Sylt? In den sozialen Medien wird zumindest unter dem Hashtag Syltokalypse dazu aufgerufen. Sylts Bürgermeister bleibt trotzdem weitgehend gelassen und hofft auf eine Beruhigung.

9-Euro-Tickets: Verbraucherzentralen für generelle Verbesserungen

BERLIN | Bund und Länder planen ein Billigticket für Busse und Bahnen über den Sommer wegen der hohen Energiekosten. Lockt es viele neue Fahrgäste an? Verbraucherschützer dringen auf mehr als eine einmalige Aktion.

Berliner Senat hält befristetes Null-Euro-Ticket für denkbar

BERLIN | Bund und Länder bereiten die Einführung eines 9-Euro-Monatstickets für den Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) vor – in Berlin überlegt der Senat derweil, ob das Ticket in der Hauptstadt sogar kostenlos sein könnte.

VRR: Bis zu drei Millionen neue Nutzer durch 9-Euro-Tickets

GELSENKIRCHEN | Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) rechnet mit bis zu drei Millionen neuen Nutzern, wenn am 1. Juni die 9-Euro-Tickets für 30 Tage starten.

Kanzler Scholz: Zeit von Planungs- und Genehmigungsverfahren werden halbiert

COTTBUS | Bundeskanzler Olaf Scholz hat eine Beschleunigung bei Planungs- und Genehmigungsverfahren bei Ausbauvorhaben in Aussicht gestellt.

Sachsens Verkehrsminister spricht in Brüssel über geplante Bahnstrecke Dresden–Prag

DRESDEN / BRÜSSEL | Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) hat sich in Brüssel mit Vertretern der Europäischen Union über den Neubau der Bahnstrecke Dresden-Prag ausgetauscht.

Bericht: Schieneninfrastruktur bleibt weiter dramatisch unterfinanziert

BERLIN | Einem Medienbericht zufolge stellt Bundesverkehrs­minister Volker Wissing (FDP) der Deutschen Bahn nicht genügend Geld für deren größte Bauprojekte zur Verfügung. Sogar Beamte seines Hauses warnen bereits vor einer Unterfinanzierung des Verkehrsträgers Schiene.

Sachsen-Anhalt will Schienengüterverkehr weiter fördern

MAGDEBURG | In Sachsen-Anhalt soll der Schienengüterverkehr weiter mit einem Landesprogramm gefördert werden.

Die Bahn kommt – oder nicht? Der Netzausbau im Nordosten stockt

MEYENBURG / WITTENBERGE | Nicht zuletzt im Zeichen der Klimadebatte versprechen Bund und Länder bessere und häufigere Bahnverbindungen. Doch in der Prignitz kommen zwei Projekte nur langsam voran.

Debatte um 9-Euro-Ticket – Meyer erwartet keine Langzeitwirkung für Mecklenburg-Vorpommern

SCHWERIN | Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) sieht mit dem 9-Euro-Ticket im Nahverkehr ab Anfang Juni insbesondere auf Tourismusregionen zusätzliche Probleme zukommen.

SPD-Fraktionsvize befürchtet Fiasko bei 9-Euro-Ticket

BERLIN | Die SPD-Fraktion fordert ein rasches Ende der Auseinandersetzung zwischen Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) und den Bundesländern im Streit um die Finanzierung des 9-Euro-Tickets im Nahverkehr.

Streit ums Geld bei Treffen der Verkehrsminister von Bund und Ländern

BREMEN / BERLIN | Verkehrsminister der Länder sowie des Bundes informieren am Donnerstag in Bremen über Ergebnisse ihrer Beratungen.

Lieferprobleme: Neues Mitteldeutsches S-Bahn-Netz startet später

LEIPZIG | Die Inbetriebnahme des neuen Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes wird um ein Jahr auf Mitte Dezember 2026 verschoben.

Hermann beklagt Streichungen des Bundes als Folge des 9-Euro-Tickets

STUTTGART | Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann hat bei der Finanzierung des geplanten 9-Euro-Tickets Streichungen des Bundes an anderer Stelle beklagt.

Länder erhöhen Druck auf Verkehrsminister Wissing

BERLIN | Im Streit um höhere Regionalisierungsmittel und das 9-Euro-Ticket erhöhen die Länder kurz vor Beginn der Verkehrs­minister­konferenz an diesem Mittwoch den Druck auf Bundes­verkehrs­minister Volker Wissing (FDP).

NRW: Wüst will bessere ÖPNV-Anbindung von Orten mit mehr als 20.000 Einwohnern

KÖLN | NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst will erreichen, dass alle Orte mit mehr als 20.000 Einwohnern eine Schnellbus- oder Schienenverbindung bekommen. Das sagte er am Dienstagabend in der WDR-Live-Sendung „Wahlarena“.

Das 9-Euro-Experiment: Macht Deutschland Urlaub im Regio?

BERLIN | Das 9-Euro-Ticket für die Bahn kommt ausgerechnet zur Ferienzeit. Urlaubsregionen und Ausflugsgebiete bereiten sich auf einen Ansturm vor. In der Bahn-Belegschaft weckt das ungute Erinnerungen.

Bericht: Ermittlungen gegen Ex-Verkehrsminister Scheuer

BERLIN | Die Berliner Staatsanwaltschaft hat einem Medienbericht zufolge ein Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und einen früheren Staatssekretär eingeleitet.

Bau des Pfaffensteigtunnels Richtung Stuttgarter Flughafen wird vorbereitet

STUTTGART | Viele Jahre lang drehte sich der Zoff vor allem um den Mega-Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofs. Nun verlagern sich die Debatten zunehmend. Neuen Zwist gab es zuletzt vor allem um Gäubahn und Flughafen. Die Bahn forderte eine Entscheidung – und hat sie nun bekommen.

9-Euro-Ticket löst auf Sylt nicht nur Freude aus

KIEL / WESTERLAND | Für neun Euro mit dem Regionalverkehr kreuz und quer durch Deutschland fahren und den ÖPNV als Alternative zum Auto für sich entdecken. Klingt erst einmal gut – doch das 9-Euro-Ticket löst nicht nur Freude im Norden aus.

Althusmann: Niedersachsens ÖPNV so attraktiv wie möglich gestalten

HANNOVER | Niedersachsen will in den Landkreisen und Kommunen die Alternativen zum eigenen Auto noch stärker fördern.

Bahnkunden-Verband fordert Verschiebung des 9-Euro-Tickets

BERLIN | Der Deutsche Bahnkunden-Verband (DBV) fordert die zeitliche Verschiebung des geplanten 9-Euro-Tickets, das von Anfang Juni bis Ende August gelten soll.

BRB-Chef wegen 9-Euro-Ticket in Sommermonaten besorgt

HOLZKIRCHEN | Nach Ansicht des Geschäftsführers der Bayerischen Regiobahn (BRB), Arnulf Schuchmann, könnte die Einführung des 9-Euro-Tickets zwischen Juni und August auch als Schuss nach hinten losgehen.

Gutachten wirft Fragen zu Stuttgart 21 und Gäubahn auf

STUTTGART | Ein Rechtsgutachten zum Anschluss der Gäubahn an das Bahnprojekt Stuttgart 21 wirft nach Medienberichten Fragen auf.

Wissing fordert Länder zu Strukturreformen im Nahverkehr auf

BERLIN | Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat die Länder zu Strukturreformen im öffentlichen Nahverkehr aufgefordert.

Thüringen rechnet mit 33 Millionen Euro vom Bund für 9-Euro-Ticket

ERFURT | Gut gemeint, aber schlecht finanziert? Der vom Bund geplante Nahverkehrsrabatt sorgt für Streit mit den Ländern. Auch Thüringen fürchtet, am Ende auf Kosten für das günstige Monatsticket sitzenzubleiben.

Bayern verlangt Nachbesserung bei 9-Euro-Ticket-Finanzierung

MÜNCHEN | Der bayerische Verkehrsminister Christian Bernreiter (CSU) verlangt eine Nachbesserung bei der Finanzierung des 9-Euro-Tickets.

Günstige Tickets und 300-Euro-Energiepauschale: Bundeskabinett beschließt Entlastungspaket

BERLIN | Die Bundesregierung hat als Reaktion auf die stark gestiegenen Energiepreise ein milliardenschweres Entlastungspaket auf den Weg gebracht.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner