22-Jähriger bedroht Lokführer mit Hackmesser


BAD HERSFELD | Ein Mann soll im Bahnhof von Bad Hersfeld (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) einen Lokführer mit einem Hackmesser bedroht haben.

Polizisten nahmen den 22-Jährigen fest und brachten ihn in eine psychiatrische Klinik, wie die Bundespolizei am Dienstag in Kassel mitteilte. Ein erster Alkoholtest bei ihm zeigte mehr als 2,2 Promille.

Den Ermittlungen zufolge war der Mann kurz vor dem Zwischenfall am Montagabend über die Gleise gelaufen und hatte damit den Lokführer zum Bremsen gezwungen. Daraufhin sprang der 22-Jährige auf den Bahnsteig und schwang das Messer. Der Bahnmitarbeiter schloss sich in seinem Führerstand ein und alarmierte die Polizei. Menschen wurden nicht verletzt.


dpa | Foto: Imago / HMB-Media
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner