WestfalenBahn GmbH erteilt Sven Jamelle Prokura

Sven Jamelle, Leiter Betrieb und Eisenbahnbetriebsleiter bei der WestfalenBahn GmbH, hat zum 1. Juni 2018 Prokura erhalten.


Steigende Anforderungen an den Betrieb und dessen Vernetzung mit externen Partnern haben die Gesellschafter dazu bewogen die Vertretungskompetenzen des Leiters Betrieb auszuweiten, teilt die WestfalenBahn mit. „Ich freue mich, dass mir mit Herrn Jamelle eine so erfahrene Führungskraft zur Seite gestellt wurde, um die Herausforderungen der kommenden Jahre zu meistern“, erklärte Geschäftsführer Thomas Kopp.

Der 46-Jährige verfügt nach Unternehmensangaben über jahrelange Erfahrung und agierte in verschiedensten Funktionen des Eisenbahnbetriebs. Nach der klassischen Ausbildung zum Triebfahrzeugführer war er örtlicher Betriebsleiter bei der WestfalenBahn und qualifizierte sich nebenberuflich zum Eisenbahnbetriebsleiter.


red

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner