ICE kollidiert mit Wildschwein nahe Zeppelinheim


FRANKFURT AM MAIN | Ein ICE ist am Sonntagabend in der Nähe von Zeppelinheim in Hessen mit einem Wildschwein zusammengestoßen.

„Da der Lokführer nicht angeben konnte, was er überfahren hatte, und es nicht auszuschließen war, dass ein Mensch zu Schaden gekommen ist, wurden die Gleise für den Zugverkehr gesperrt“, teilte die Bundespolizei am Montag in Frankfurt mit. Schließlich habe man das erfasste Tier entdeckt und die Sperrung sei nach etwa eineinhalb Stunden wieder aufgehoben worden. Bei 16 Zügen habe es dadurch Verspätungen gegeben.


EVN / dpa | Foto: EVN (Symbolbild)