Planungsprozess für neue Fernzug-Abstellanlage in Darmstadt hat begonnen


DARMSTADT | In Darmstadt-Kranichstein plant die Deutsche Bahn (DB) eine neue Abstell- und Behandlungsanlage für Züge des Fernverkehrs.

Das ausgewählte Gelände wurde bereits in der Vergangenheit als Abstellanlage genutzt, wie die Bahn mitteilte. Nun sei eine Reaktivierung und Anpassung auf die neuen Bedürfnisse für den wachsenden ICE- und IC-Verkehr vorgesehen, heißt es. Die Bahn rechnet nach eigenen Angaben für Herbst 2024 mit einem Baubeginn, etwa zwei Jahre später soll die Anlage in Betrieb gehen.

Die Baufläche umfasst laut Mitteilung etwa 50.000 Quadratmeter und befindet sich im Besitz der Deutschen Bahn. Ein Grunderwerb von Dritten sei daher nicht erforderlich. Die Anlage ermögliche eine ideale Anbindung an Frankfurt und Darmstadt Hauptbahnhof, Frankfurt Flughafen Fernbahnhof sowie Mainz Hauptbahnhof, erklärte eine DB-Sprecherin.

Bürgerinnen und Bürger der Region sollen ab Frühjahr 2023 in die Planung mit einbezogen werden. Laut Unternehmensangaben würden bei dem Projekt auch Umwelt- und Naturschutzaspekte berücksichtigt.


EVN

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner