Schwerer Unfall auf Rangierbahnhof in Seelze – Lokführer verletzt


SEELZE | Bei einem Bahnunfall auf dem Rangierbahnhof in Seelze bei Hannover ist am Mittwoch ein Lokführer verletzt worden.

  aktualisiert  

Der 27-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden, wie die Polizei später mitteilte.

Der Lokführer fuhr nach ersten Erkenntnissen am Nachmittag mit seinem Güterzug auf einen anderen abgestellten Zug auf. Beide Loks stießen frontal zusammen und kippten um. Eine weitere Rangierlok auf dem Nebengleis wurde schwer beschädigt. Zudem kippte ein mit Salpetersäure beladender Kesselwagen um. Der Wagen wurde nach Angaben der Polizei aber nicht beschädigt und ist dicht. Es seien aber mehrere Hundert Liter Öl und Diesel ausgelaufen.

Die Einsatzkräfte seien zunächst durch eine beschädigte Oberleitung in ihrer Arbeit eingeschränkt gewesen. Gegen Mitternacht werde ein Kranwagen der Bahn zur Bergung erwartet. Zur Unfallursache könne noch keine verlässliche Aussage gemacht werden.


letzte Aktualisierung: 7. September 2022, 20:10 Uhr | EVN / dpa | Foto: Bundespolizei
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner