DB lehnt Forderung der GDL nach Alkoholkonsumverbot in Bordrestaurants und Bistros ab

Ein Alkoholverbot in den Zügen, wie die Lokführergewerkschaft GDL kürzlich gefordert hat, lehnt die Deutsche Bahn ab. Das Thema Gewalt in Bordrestaurants spiele laut einem Medienbericht bei der Bahn statistisch keine Rolle. Es gebe daher keine Pläne ein generelles Alkoholkonsumverbot in Fernverkehrszügen einzuführen, berichtet die WirtschaftsWoche.

WirtschaftsWoche, 11.03.2017

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner