Erneut Signalkabel an Bahnstrecke gestohlen – Zugverkehr unterbrochen


HIRSCHFELDE | An der Bahnstrecke zwischen Zittau und Görlitz sind erneut Signalkabel gestohlen worden. Der Zugverkehr im betreffenden Abschnitt bei Hirschfelde ist unterbrochen.

Nach Angaben der Bundespolizei wurden in der Nacht auf Samstag rund 60 Meter Kabel entwendet. Die bislang unbekannten Täter hatten laut Mitteilung ein Stahlträgergerüst aufgeflext und das Bahnkabel herausgezogen. Die Höhe des Sachschadens könne noch nicht beziffert werden, dürfte aber vierstellig sein, sagte ein Sprecher der Bundespolizeiinspektion Ebersbach.

Es wurden Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls sowie gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen.

Bereits im September hatten Unbekannte Signalleitungen durchtrennt, das Kabel aber nicht mitgenommen – ebenso im Juni. An besagter Örtlichkeit gab es auch Monate zuvor bereits ähnliche Taten.


EVN | Foto: EVN ( Symbolbild)

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner