2022 09 frankreich cargobeamer testzug von marseille nach calais c cargobeamer

Erster Cargobeamer-Testzug zwischen Marseille und Calais


MARSEILLE | Cargobeamer, ein Spezialist für den Transport von Lkw-Sattel­auflie­gern auf der Schiene, hat erstmals einen Testzug von Marseille nach Calais realisiert. Traktions­partner war DB Cargo France.

Der Zug transportierte 28 Einheiten vom Hafen Marseille Fos in Süd­frankreich zum Cargo­beamer-Terminal im Norden des Landes. Damit sei der CO2-Fuß­abdruck jeder Lade­einheit gegenüber dem Straßen­transport um rund 90 Prozent reduziert worden, teilte das Unter­nehmen mit. Für den gesamten Zug konnten demnach rund 30,8 Tonnen CO2-Emissionen im Vergleich zur Straße eingespart werden.

Die Fahrt des ersten Testzuges zwischen Marseille und Calais sei erfolgreich verlaufen, sagte Cargobeamer-Chef Tim Krasowka. Laut Unternehmens­angaben war es die erste erfolgreiche Bahn­verbindung für den unbegleiteten Transport von kranbaren und nicht kranbaren Sattel­aufliegern.

In Anbetracht des raschen Wachstums des Güter­volumens im Hafen Marseille Fos sowie des intermodalen Transports in Frankreich solle künftig die Möglichkeit der Eröffnung einer weiteren Cargo­beamer-Route im Raum Marseille geprüft werden, hieß es.

Das in Leipzig ansässige Unter­nehmen hat ein horizontales Verlade­system für den kombinierten Eisenbahn­verkehr entwickelt. Dabei werden Lkw-Anhänger parallel und vollautomatisch auf die Waggons eines Güter­zuges geladen. Der gesamte Umschlag­vorgang soll eigenen Angaben zufolge rund 20 Minuten dauern.


EVN | Foto: Cargobeamer

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner