18-Jähriger mit Drogen im ICE unterwegs


HALLE AN DER SAALE | In Halle ist ein 18-Jähriger mit Drogen in einem ICE erwischt worden.

Eine Zugbegleiterin habe die Beamten auf den angeschlagenen jungen Mann aufmerksam gemacht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 18-Jährige sei am Mittwochnachmittag aufgrund gesundheitlicher Probleme im Zusammenhang mit der Einnahme von Betäubungsmitteln umgehend in ein Krankenhaus gebracht worden. Dabei wurden 100 Gramm Amphetamin, 50 Gramm Haschisch, sowie 40 verschreibungspflichtige Tabletten und 2.000 Euro Bargeld entdeckt.

Bei der darauffolgenden Durchsuchung der Wohnung des 18-Jährigen in Bayern, wurden weitere illegale Substanzen sichergestellt.


EVN / dpa | Foto: Bundespolizei (Symbolbild)

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner