Neue U-Bahnbrücke in Hamburg eingehoben – U1 Sanierung kommt voran


HAMBURG | Mit der Einsetzung einer neuen U-Bahnbrücke über die Carl-Cohn-Straße zwischen den Hamburger Stadtteilen Alsterdorf und Winterhude ist die Sanierung der U1 auf der Strecke zwischen Ohlsdorf und Kellinghusenstraße einen wichtigen Schritt vorangekommen.

Ein Mobilkran habe die Stahlkonstruktion am frühen Sonntagmorgen eingehoben, wie die Hochbahn mitteilte. Der Austausch der 108 Jahre alten Brücke sei ein „Meilenstein“ und Teil der 42 Millionen Euro umfassenden Gesamtmaßnahme „U1 Alsterdorf und Winterhude“, in deren Rahmen unter anderem auch der barrierefreie Ausbau der Haltestellen Alsterdorf und Hudtwalckerstraße erfolgen soll.

Die U1 ist für die Sanierung noch bis Anfang September zwischen Ohlsdorf und Kellinghusenstraße gesperrt.


dpa | Foto: Hochbahn
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner