Mehr als 300.000 Ukraine-Flüchtlinge reisten per Bahn nach Deutschland


BERLIN | Die Deutsche Bahn hat laut Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) schon mehr als 300.000 Ukraine-Flüchtlinge nach Deutschland gebracht.

„Insgesamt wurden bereits mehr als 300.000 Helpukraine-Tickets ausgegeben. Das sind mehr als 300.000 Menschen, die per Zug dem Krieg entkommen sind“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Das kostenlose Ticket Helpukraine gilt für die Fahrt im Fern- und Nahverkehr zu jedem Zielbahnhof. Aktuell gehe die Zahl der Menschen zurück, die aus der Ukraine nach Deutschland flüchten, fügte Wissing hinzu. Viele Menschen blieben vorzugsweise in Polen in Grenznähe zur Ukraine.

Die Angebote der Deutschen Bahn bleiben aber auf bestimmten Strecken wie der Direktverbindung von Przemysl nach Berlin weiter gefragt.


dts Nachrichtenagentur | Foto: DB AG / Oliver Lang
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner