Vandalismus: Rund 20.000 Euro Schaden am Gothaer Hauptbahnhof


GOTHA | Am Gothaer Hauptbahnhof hat sich am Sonntagmorgen nach Angaben der Polizei ein Bild der Verwüstung gezeigt.

Vermutlich mehrere Menschen hätten unter anderem Pflanzenkübel umgeworfen, eine Anzeigentafel, ein Verkehrszeichen sowie zwei Bahnhofsuhren beschädigt und Türen aufgebrochen, teilte die Polizei am Mittag mit. Der Schaden werde auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Die Zerstörung in und vor dem Hauptbahnhof sei zwar in der Nacht zum oder am Morgen des 1. Mai passiert, müsse aber nicht zwingend mit dem Feiertag zu tun haben, hieß es. Am Tag der Arbeit gab es in Gotha fünf Veranstaltungen mit rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.


dpa | Foto: Imago / HMB-Media
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner