Mehr als 200.000 Fahrgäste nutzen Helpukraine-Ticket der Bahn


BERLIN | Mehr als 200.000 Menschen aus der Ukraine sind seit Anfang März kostenlos mit dem Helpukraine-Ticket der Bahn gefahren.

Jeden Tag würden mehrere Tausend Flüchtlinge in Sicherheit und an ihr vorläufiges Ziel gebracht, teilte Vorstandschef Richard Lutz am Donnerstag in Berlin mit.

Flüchtlinge aus der Ukraine können internationale Fernzüge nutzen, um nach Deutschland zu fahren. Für die Weiterfahrt gibt es seit dem 1. März ein Helpukraine-Ticket. Es gilt im Fern- und Nahverkehr zu jedem Zielbahnhof in Deutschland, aber auch bei Fahrten in Nachbarländer wie Frankreich, die Niederlande und die Schweiz.


EVN / dpa | Foto: DB AG / Oliver Lang
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner