ÖBB-Güterbahn verspricht einfache Verladung von Lkw-Containern

WIEN | Das Umschlagen tonnenschwerer Container vom Lkw auf Güterwaggons kann auch einfach funktionieren. Das verspricht die Rail Cargo Group, die Güterverkehrstochter der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB).

Bundeswehr will ICE als „Lazarett-Züge“ anschaffen

BERLIN | Die Bundeswehr plant die Anschaffung von mindestens drei ICE 3 Neo, die sie als Lazarett-Züge einsetzen will.

Grüne wollen U-Bahnhöfe und Tiefgaragen als Schutzräume nutzen

BERLIN | Als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine wollen die Grünen in der Ampel-Koalition eine grundlegende Reform des Zivil- und Katastrophenschutzes in Deutschland durchsetzen.

Nordwestbahn setzt Bodycams im S-Bahnnetz ein

OSNABRÜCK / BREMEN | Die Nordwestbahn rüstet in ihrem S-Bahnnetz in und um Bremen ihre Kundenbetreuerinnen und -betreuer mit Bodycams aus.

Großes Interesse: Zehntausende besichtigen Stuttgart-21-Baustelle

STUTTGART | Zehntausende Menschen haben am Oster­wochenende die Möglichkeit zur Baustellen­besichtigung des milliarden­schweren Bahnprojekts Stuttgart 21 genutzt.

Tag der offenen Baustelle zum Bahnprojekt Stuttgart 21

STUTTGART | Der Bau des unterirdischen Durchgangsbahnhofs in Stuttgart und die Verbindung nach Ulm ist über die Jahre immer teurer geworden. Für die Fertigstellung wird das Jahr 2025 angepeilt. Besucher haben ein letztes Mal Zutritt zur Baustelle.

Nach Streit mit Zugbegleiter: Comedian Mario Barth muss ICE verlassen

HANAU | Nach einem Streit um die Maskenpflicht in einem ICE-Abteil hat ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn den bekannten TV-Star Mario Barth von der Weiterfahrt ausgeschlossen. 

Baustellen-Maskottchen der Deutschen Bahn geht in Rente

BERLIN | Nach rund 28 Jahren schickt der Staatskonzern Deutsche Bahn sein bekanntes Baustellen-Maskottchen Max Maulwurf in den Ruhestand.

Nach Vorfall an Bahnhof: Zentralrat sieht Diskriminierung von Roma aus Ukraine

HEIDELBERG | Eine mögliche Ungleichbehandlung einer aus der Ukraine geflüchteten Roma-Familie bei der Deutschen Bahn hat den Zentralrat Deutscher Sinti und Roma auf den Plan gerufen.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner