Schüler mit Eins im Zeugnis dürfen einen Tag lang gratis Bahn fahren


MÜNCHEN | Am ersten Tag der bayerischen Sommerferien dürfen Schülerinnen und Schüler mit mindestens einer Eins im Zeugnis wieder gratis in Nahverkehrszügen fahren. Das Angebot gilt am 29. Juli.

Wer eine Eins im Zeugnis hat, darf am ersten Tag der Sommerferien in Bayern gratis mit der Bahn fahren. Die freie Fahrt für Schülerinnen und Schüler gelte am 29. Juli von 0 Uhr bis 24 Uhr in allen Nahverkehrszügen in Bayern in der 2. Klasse, teilte die Deutsche Bahn am Dienstag in München mit. Wer das Angebot in Anspruch nehmen will, muss eine Zeugniskopie und einen gültigen Personal-, Kinder- oder Schülerausweis mitbringen.

Die Freifahrt gilt für Schülerinnen und Schüler an Grund-, Mittel-, Förder-, Wirtschafts-, Real-, Fachober- und Berufsoberschulen sowie Gymnasien in Bayern. Voraussetzung ist mindestens eine Note Eins, ein „Sehr Gut“, eine entsprechende Punktzahl oder ein sehr gutes Verbalgutachten im Zeugnis.

Auf einzelnen Strecken dürfen die Einserschülerinnen und -schüler am ersten Ferientag über die Landesgrenzen nach Baden-Württemberg, Thüringen und Österreich fahren. Finanziert werde das Angebot von den teilnehmenden Eisenbahnunternehmen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn.


dpa