Erdrutsch blockiert Schmalspurbahn zum Brocken


WERNIGERODE | Wegen eines Erdrutsches haben die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) am Donnerstag den Verkehr zum Brocken eingestellt.

Gegen 10.00 Uhr seien die abgerutschten Erdmassen einem Lokführer aufgefallen, sagte ein HSB-Sprecher. „Die Menge hält sich in Grenzen.“ Ein Bagger sei zum Einsatz gekommen. An derselben Stelle, in einem Gleisbogen, sei im Mai vergangenen Jahres schon einmal ein Erdrutsch passiert, so der Sprecher. Deshalb sei dort die Fahrtgeschwindigkeit auf zehn Kilometer pro Stunde herabgesetzt worden. Es habe somit keine Gefährdung bestanden. Am Freitag könnten die Bahnen voraussichtlich wieder zum Brocken fahren.


dpa