ÖPNV wird im Raum Nürnberg zum neuen Jahr teurer


NÜRNBERG | Die Tickets im Netz der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) kosten im neuen Jahr mehr.

Im Durchschnitt erhöhen sich die Preise ab Januar um 7,74 Prozent, wie die VAG am Dienstag mitteilte. Eine Einzelkarte für Erwachsene beispielsweise koste im Online-Verkauf künftig 25 Cent mehr (3,25 Euro). An Automaten bezahlen Fahrgäste 3,70 Euro, eine Steigerung von 30 Cent. Auch für Kinder verteuern sich die Einzelfahrkarten. Zudem ist laut VAG der „Solo 31 Nürnberg-Pass“ nur noch bis Jahresende zu kaufen. Nachfolger ist das bereits erhältliche „Deutschlandticket Nürnberg-Pass“. Für alle, die mehrmals pro Woche fahren, lohne sich das.


dpa