Rollstuhl im Gleisbereich – Verspätungen bei Berliner S-Bahn


BERLIN | Wegen eines Gegenstandes im Gleisbereich am Bahnhofes am Alexanderplatz ist es am Donnerstagnachmittag zu Verspätungen bei der Berliner S-Bahn gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um einen Rollstuhl, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn auf Nachfrage. Der Rollstuhl sei aber wieder aus dem Gleisbett entfernt worden. Dennoch habe es im nachfolgenden Verkehr zahlreiche Verspätungen gegeben. „Es pendelt sich wieder ein“, sagte die Sprecherin.


dpa