„Tag der Schiene“ – Bahnbranche öffnet vielerorts Türen für Besucher


BERLIN / AUGSBURG | Bahnhofsfeste, Baustellenführungen, Werksbesichtigungen: Eisenbahnfreunde haben an diesem Freitag und Samstag bundesweit mehr als 300 Gelegenheiten für Einblicke in die Schienenwelt.

Beim ersten deutschlandweiten „Tag der Schiene“ öffnet die Branche ihre Türen. Dabei geht es den Unternehmen auch darum, Fachkräfte der Zukunft anzuwerben, wie der Verein Allianz pro Schiene zum Auftakt am Freitag mitteilte. „Der Tag der Schiene ist eine fantastische Gelegenheit, die ganze Bandbreite des Bahnverkehrs kennenzulernen.“

Die Angebote reichen von Großprojekten wie Stuttgart 21 über Einblicke in Spezialverkehre wie auf der Lübecker Hafenbahn bis hin zum Eisenbahn-Postkarten-Museum im sächsischen Oschatz. Eine komplette Übersicht bietet die Website des „Tags der Schiene“.

Bahnblogstelle besuchte am Freitag das Betriebswerk der Bayerischen Regiobahn (BRB) in Augsburg.


EVN dpa | Foto: EVN

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner