Brennende Autos auf Güterzug in den Niederlanden


ETTEN-LEUR | Der Zugverkehr zwischen Breda und Roosendaal in den Niederlanden ist am Mittwoch unterbrochen worden. Mehrere auf einem Güterzug geladene Autos brannten.

Der Vorfall ereignete sich am Nachmittag nahe der Gemeinde Etten-Leur im Westen der Provinz Noord-Brabant. Rund 40 Hybridautos seien in Flammen aufgegangen, nachdem die Oberleitung auf den Zug gefallen war, wie der niederländische Schienennetzbetreiber ProRail mitteilte. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzte gab es nicht.

Die Strecke bleibt voraussichtlich bis Donnerstagabend gesperrt. Den Angaben zufolge seien Schäden an der Infrastruktur auf rund einem Kilometer Länge entstanden, meldete ProRail.


EVN | Foto: ProRail

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner