Gegenstände auf Gleis montiert – Regionalzug fährt dagegen


BERNBURG | Ein Regionalzug ist auf Höhe des Bahnübergangs Staßfurter Straße in Bernburg (Sachsen-Anhalt) mit Gegenständen zusammengestoßen.

Laut Bundespolizei prallte der Zug am Dienstag gegen Umlenkschleifen und Verteilerdosen, die von Unbekannten mit Kabelbinder auf das Gleis montiert worden waren. Es handle sich dabei um Teile des Anschlussverteilers, der zuvor vom Bahnübergang demontiert worden sei. Verletzt wurde bei dem Aufprall niemand, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte.

Auch die Regionalbahn wies keine Schäden auf und konnte nach der Entfernung der Gegenstände ihre Fahrt fortsetzen. Jedoch kann der Bahnübergang seit dem Unfall nur noch mit Sicherungsposten genutzt werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, Störung der öffentlichen Betriebe sowie Sachbeschädigung. Hinweise können bei der Bundespolizeiinspektion Magdeburg gemeldet werden.


EVN / dpa | Foto: EVN
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner