Neuordnung im Bahn-Vorstand – weitere Frau im Leitungsgremium


BERLIN | Die Deutsche Bahn stellt ihre Führungsetage nach dem Weggang von Bahnvorstand Ronald Pofalla neu auf.

Das von Pofalla bislang geleitete Infrastruktur­ressort wird ab dem 1. Juli der bisherige Personen­verkehrs­vorstand Berthold Huber übernehmen, teilte die Bahn am Donnerstag mit. Für Huber rücken gleich zwei Neue in den Vorstand nach: Die bisherige Finanzchefin der Bahn-Tochter DB Fernverkehr, Evelyn Palla, wird im Leitungs­gremium ebenfalls ab dem 1. Juli den neu geschaffenen Bereich Regionalverkehr verantworten. DB-Fernverkehrschef Michael Peterson leitet das ebenfalls neue Fernverkehrsressort.

Der Aufsichtsrat hat der Neuaufstellung auf seiner Sitzung am Donnerstag zugestimmt. „Das Team DB steht – jünger und weiblicher als je zuvor“, teilte Bahnchef Richard Lutz am Donnerstag mit. „Ich freue mich sehr, dass der Vorstand sofort an die Arbeit gehen kann.“


dpa | Foto: DB AG / Hans-Christian Plambeck
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner