Bahnmitarbeiter bei versuchtem Raub verletzt


KORNWESTHEIM | Bei einem versuchten Raub ist am Donnerstag ein 46 Jahre alter Lokführer leicht verletzt worden.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ludwigsburg mitteilte, befand sich der Bahnmitarbeiter zum Tatzeitpunkt um kurz nach Mitternacht in Kornwestheim auf dem Weg zum Bahngelände, als er von drei Unbekannten angesprochen wurde. Die Angreifer hätten ihn aufgefordert, Handy und Geldbeutel auszuhändigen. Nach einem Handgemenge sei das Opfer mit einer halbvollen Whiskyflasche angegriffen worden, hieß es. Aufgrund der vehementen Gegenwehr seien die drei unbekannten Männer schließlich ohne Raubgut geflohen. Der 46-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen eingeleitet. Die Täter hatten den Angaben zufolge einen dunklen Teint und waren zwischen 160 und 185 cm groß gewesen. Einer trug demnach rote Turnschuhe, ein anderer schwarze Joggingschuhe und ein beigefarbiges Oversized T-Shirt. Eine nähere Beschreibung der dritten Person gab es zunächst nicht.


EVN | Foto: Imago / HMB-Media (Symbolbild)
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner