Westbahn bietet Direktverbindung zwischen Wien und München


WIEN | Seit Freitag verkehren täglich bis zu vier Züge der Westbahn per Direktverbindung zwischen Wien Westbahnhof und München Hauptbahnhof.

Die Fahrzeit beträgt rund vier Stunden. Unterwegs halten die Züge in Österreich an allen Bahnhöfen, die von der Westbahn auch bisher bedient wurden, wie das Unternehmen mitteilte. Mit dem neuen Angebot biete man erstmals eine umsteigefreie Verbindung von Amstetten, Wels, Attnang-Puchheim und Vöcklabruck in die bayerische Landeshauptstadt.

„Wir freuen uns, dass wir nun die langersehnte Strecke nach München aufnehmen können“, sagte Westbahn-Chef Florian Kazalek. „Mit der Verbindung nach München erschließen wir einen neuen Markt, auf den wir schon lange hingearbeitet haben.“

Neben der Aufnahme des neuen Ziels München in den Fahrplan hat die Westbahn seit dem 8. April zudem ihr Angebot zwischen Wien und Salzburg auf bis zu 52 Verbindungen pro Tag verdichtet.


EVN | Foto: Westbahn
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner