Flammen auf Bahngelände – Feuerwehr löscht Gebäudebrand


MÜNCHEN | Wegen eines Brandes musste die Münchner Feuerwehr am Samstagabend zu einem Bahngelände ausrücken.

Mehrere Anrufe meldeten eine Rauchentwicklung. Ein zunächst im Bereich der „Alten Utting“ vermutetes Feuer bestätigte sich nicht, wie die Feuerwehr mitteilte. Die „Alte Utting“ ist ein altes Dampfschiff, das zu einem Lokal umgebaut wurde und sich auf einer alten Eisenbahnbrücke über der Lagerhausstraße befindet. Die Rauchentwicklung kam stattdessen von einem auf dem nahe gelegenen Bahngelände befindlichen Betriebsgebäude.

Die Einsatzkräfte suchten sich eine Zugangsmöglichkeit auf den Güterbahnhof Süd und konnten das stillgelegte Gebäude zügig löschen, erklärte ein Feuerwehrsprecher. Durch die Bahn war der Zugverkehr vorsorglich unterbrochen worden.

Zur möglichen Brandursache und zum Sachschaden konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.


EVN