Weltkriegsbombe in Karlsruhe gefunden – Bahnverkehr beeinträchtigt


KARLSRUHE | In Karlsruhe ist auf einer Baustelle in der Nähe des Güterbahnhofs eine 500 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Der Blindgänger soll am Dienstag durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft werden, wie die Stadt Karlsruhe am Montagabend mitteilte. Den Angaben nach ist mit erheblichen Einschränkungen im Straßen- und Bahnverkehr zu rechnen.

Die Evakuierung in einem Radius von 500 Metern um die Fundstelle in der Stuttgarter Straße soll um 8.00 Uhr beginnen und bis 13.00 Uhr vollzogen sein, wie es weiter hieß. Reisende müssen mit Beeinträchtigungen rechnen – unter anderem auf den Verbindungen Karlsruhe Hbf–Durlach und Mannheim–Basel. Die Gleise des Güterbahnhofs werden gesperrt.


EVN / dpa

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner