Wissing spricht sich für moderate Preissteigerung bei der Deutschen Bahn aus


BERLIN | Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat sich trotz der enorm gestiegenen Strompreise für eine moderate Erhöhung der Ticketpreise bei der Deutschen Bahn ausgesprochen.

„Der Verkehrsminister ist nicht zuständig für die Preisgestaltung der Deutschen Bahn AG. Ich setze mich aber dafür ein, dass die Bundesregierung jede Möglichkeit nutzt, die Eskalation der Strompreise zu beenden“, sagte Wissing der Welt am Sonntag.

Er habe großes Interesse daran, dass die Bahn ihre Preise nicht oder nur in geringem Umfang erhöhen muss. „Die Bahn muss auch preislich eine attraktive Alternative sein.“ Staatliche Unterstützung für die Bahn zur Bewältigung der Energiekosten sieht Wissing skeptisch: „Der Staat – und das sind wir alle – verfügt nicht über unbegrenzte finanzielle Möglichkeiten“, sagte er.

„Die Bundesregierung hat sich bei der wirtschaftlichen Bewältigung der Corona-Pandemie sehr stark engagiert, und sie tut dies mit den Entlastungspaketen auch bei den Energiepreisen.“ Der FDP-Politiker zeigte sich im Vorfeld der Sonderkonferenz der Verkehrsminister am kommenden Montag optimistisch, dass es gelingen werde, eine Nachfolgelösung für das 9-Euro-Ticket zu finden. „Ich bin überzeugt, dass wir am 1. Januar ein bundesweit gültiges und einfach zu buchendes, digitales ÖPNV-Ticket zu einem attraktiven Preis haben werden“, sagte er.

Eine Verknüpfung mit der Frage zusätzlicher Bundesmittel für den Nahverkehr lehnte er ab. „Selbstverständlich bin ich offen dafür, dass der ÖPNV auch in Zukunft bedarfsgerecht von Bund und Ländern gemeinsam finanziert wird“, sagte der Bundesverkehrsminister. „Aber aktuell stellt sich ganz dringend die Frage nach dem neuen Deutschland-Ticket, weil es die Bürger im Nahverkehr bei den Preissteigerungen massiv entlasten kann und gleichzeitig einen echten Anreiz für die Nutzung des ÖPNV darstellt.“

Deutsche Bahn plant Fahrpreiserhöhung wegen gestiegener Energiekosten


EVN / dts Nachrichtenagentur | Foto: Imago / Political-Moments

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner