Hamburg: Kein S-Bahnverkehr über die Elbe wegen Brückenreparatur


HAMBURG | Vor dem Abschluss einer Brückenreparatur wird der Hamburger S-Bahnverkehr über die Elbe an diesem Samstag für 24 Stunden vollständig unterbrochen.

Noch bis um 1.00 Uhr am Sonntagmorgen wird auch der eingleisige Pendelverkehr im 20-Minuten-Takt ausfallen. „Wir wollen die Arbeiten trotz des Hafengeburtstags durchführen, um den regulären S-Bahn-Verkehr möglichst schnell wieder anbieten zu können“, teilte die Deutsche Bahn mit. Ab Montag sollen die Züge der Linien S3 und S31 zwischen den Haltestellen Hammerbrook und Wilhelmsburg wieder im gewohnten Fünf-Minuten-Takt verkehren.

Am Samstag müssen Fahrgäste auf den Schienenersatzverkehr oder die Regionalzüge ausweichen. Inhaber von Zeitkarten des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) können auch die Fernzüge zwischen Hauptbahnhof und Harburg nutzen.

Am 8. August hatte ein Lastwagenfahrer unter der Bahnbrücke an der Norderelbe angehalten, als er ein Feuer an seinem Fahrzeug bemerkte. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, aber an den Stahlträgern der Brücke und am Bahnsteig der Station Elbbrücken in Richtung Hauptbahnhof entstanden größere Schäden.


dpa | Foto: DB AG / Christian Bedeschinski

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner