ICE im Mainzer Hauptbahnhof auf Namen „Rheinland-Pfalz“ getauft


MAINZ | Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) und Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) haben den 100. ICE 4 der Deutschen Bahn auf den Namen Rheinland-Pfalz getauft.

Die Züge dieser Baureihe verbrauchten pro Sitzplatz etwa 22 Prozent weniger Energie als die Züge der ersten Baureihe, sagte „Taufpate“ Wissing am Montag bei der Zeremonie im Mainzer Hauptbahnhof.

Der ICE 4 im XXL-Format mit 13 Wagen ist laut Bahn 374 Meter lang, erreicht das Tempo 265 km/h und bietet 918 Sitzplätze. Das neue Flaggschiff der ICE-Flotte stehe für „innovatives und nachhaltiges Reisen“, sagte der Verkehrsminister am Montag. Auch Bahnchef Richard Lutz und Siemens-Chef Roland Busch waren bei der Zugtaufe zugegen.


EVN | Foto: DB AG / Oliver Lang
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner