Deutsche Bahn ernennt neuen Bevollmächtigten im Nordosten


SCHWERIN | Alexander Kaczmarek übernimmt offiziell den Chefposten der Deutschen Bahn im Nordosten.

Der 59-jährige Volkswirt habe am Montag offiziell das Amt des Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für die Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern übernommen, teilte das Unternehmen am Montag in Berlin mit. Praktisch habe er den Posten bereits seit Jahresanfang inne, Berlin bleibe ebenfalls weiter in seiner Verantwortung. Die offizielle Amtsübergabe findet im Potsdamer Kaiserbahnhof statt.

„Alexander Kaczmarek schätze ich außerordentlich für seine Erfahrung und Expertise, die er seit vielen Jahren erfolgreich für einen leistungsstarken Schienenverkehr in der Hauptstadt einbringt“, hieß es vom Vorstandsvorsitzenden der Bahn, Richard Lutz. Kaczmareks Vorgänger Joachim Trettin ist laut Bahn bereits zum 1. Januar in den Ruhestand gegangen.


dpa | Foto: DB AG / Oliver Lang