Bahn-Fernverkehrschef Peterson: Starke Nachfrage nach Zugreisen


BERLIN | Die Deutsche Bahn freut sich über die wieder steigende Nachfrage nach Zugreisen. Über die Ostertage wird mit teilweise sehr vollen Zügen gerechnet.

„Die Menschen wollen verreisen, sie wollen wieder mit dem Zug fahren“, sagte DB-Fernverkehrschef Michael Peterson laut einer Meldung der Deutschen Presse-Agentur. „Wir haben eine erheblich stärkere Nachfrage als im letzten Jahr zu dieser Zeit.“ Dies zeigten die hohen Buchungszahlen im Fernverkehr. Die durchschnittliche Auslastung von ICE-, Intercity- und Eurocity-Zügen liege demnach bei rund 40 Prozent.

Rund um Ostern seien vor allem der Gründonnerstag und Ostermontag erfahrungsgemäß besonders reisestarke Tage, hieß es. Die Bahn empfahl für Reisen eine Sitzplatzreservierung. Nach eigenen Angaben setzt das Unternehmen in den kommenden Tagen auf stark nachgefragten Verbindungen 50 zusätzliche Fernzüge ein.


EVN | Foto: DB AG / Max Lautenschläger
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner