Verkehrsminister Wissing: Nutzung des ÖPNV besonders attraktiv machen


BERLIN | Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat das geplante deutschlandweite günstige ÖPNV-Ticket „9 für 90“ als richtiges Signal bezeichnet.

„Damit wollen wir die Nutzung des ÖPNV gerade in der jetzigen Zeit besonders attraktiv machen und die Menschen motivieren, die Angebote zu nutzen“, sagte Wissing am Donnerstag in Berlin. „Die Ticketpreise werden wir den Ländern erstatten.“ Details wolle er am Freitag mit den Ländern bei der Sonderkonferenz der Verkehrsminister besprechen.

Die Spitzen von SPD, Grünen und FDP hatten beschlossen, für 90 Tage ein Ticket für 9 Eure pro Monat einzuführen. Die sogenannten Regionalisierungsmittel sollten so erhöht werden, dass die Länder dies organisieren können. Viele Fragen zur praktischen Umsetzung des Tickets sind noch offen.


dpa | Foto: Imago / Fotostand