Neue ÖPNV-Streiks in NRW wohl ab Montag


DÜSSELDORF | Einem Medienbericht zufolge sollen die angekündigten Streiks im ÖPNV in Nordrhein-Westfalen am Montag losgehen.

Die Gewerkschaft Verdi will am Wochenende bekannt geben, wo die Arbeit niedergelegt werden soll. Anders als bei den Warnstreiks im Februar und März soll es keinen Streik in ganz NRW geben. Das berichtet die Rheinische Post (Samstagsausgabe) unter Berufung auf „informierte Kreise“. Die Gewerkschaft plant gleichzeitig, neue Gespräche mit den Arbeitgebern über den neuen Manteltarifvertrag aufzunehmen.

Am Mittwoch hatte Verdi bekannt gegeben, dass 97 Prozent der Mitglieder einem unbefristeten Streik zustimmen. Daraufhin hatten die Arbeitgeber am Donnerstag ein neues Angebot vorgelegt. Hauptstreitpunkt ist, wie viele freie Tage die Fahrerinnen und Fahrer im ÖPNV zusätzlich erhalten sollen.


dts Nachrichtenagentur / EVN