Deutsche Bahn: Zugverkehr läuft weitgehend regulär – Ausfälle erwartet


BERLIN | Trotz des Wintereinbruchs läuft der Zugverkehr auf Deutschlands Schienen nach Angaben der Deutschen Bahn am Mittwochvormittag weitgehend regulär.

Die Lage sei beherrschbar. Der Wintereinbruch werde die Bahn auf Grundlage von Prognosen des Deutschen Wetterdienstes ab den Mittagsstunden am meisten treffen, sagte eine DB-Sprecherin. „Dann rechnen wir im Laufe des Tages auch mit Zugausfällen und Verspätungen.“

In weiten Teilen Deutschlands müssen sich Fahrgäste auf Beeinträchtigungen im Bahnverkehr einstellen. Für Betroffene wurde die Zugbindung aufgehoben. „Unabhängig davon gelten die üblichen Fahrgastrechte“, hieß es weiter.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach gab für diesen Mittwoch mehrere Unwetterwarnungen heraus. Von starken Schneefällen und extremem Glatteis sollen vor allem die Mitte und der Süden des Landes betroffen sein.


EVN / dpa