Disneyland statt EU-Parlament – Zug mit Politikern verfährt sich in Frankreich


PARIS | Auf dem Weg von Brüssel nach Straßburg hat ein – häufig von vielen EU-Politikern genutzter – Zug sich verfahren und war in Richtung Disneyland bei Paris unterwegs.

Nach dem Halt am Pariser Flughafen Charles de Gaulle sei der TGV-Hochgeschwindigkeitszug wegen einer falsch gestellten Weiche nicht Richtung Straßburg sondern nach Marne-La-Vallée und zum dortigen Freizeitpark fehlgeleitet worden, bestätigte die französische Staatsbahn SNCF. Man entschuldige sich für die Verzögerung, der Zug sei am Montag mit 45 Minuten Verspätung in Straßburg angekommen.

Die Betroffenen, die auf dem Weg zu der Sitzung des EU-Parlaments in dieser Woche in Straßburg waren, nahmen es teils mit Humor. Ob der Werbeslogan von Disney, „Wenn Magie lebendig wird“, bald auch für das EU-Parlament gelten werde, fragte sich der Parlamentsmitarbeiter Emmanuel Foulon. In seinem Post auf der Online-Plattform X (ehemals Twitter) teilte er auch eine Karte mit dem Standort des verirrten Zuges.


dpa / EVN