Rollator im Gleis – Seniorin beinahe von Zug erfasst


NORDENHAM | Eine Seniorin hat sich mit ihrem Rollator in den Schienen eines Bahnübergangs festgefahren und ist womöglich nur knapp der Kollision mit einem Zug entkommen.

Südlich von Nordenham (Landkreis Wesermarsch) wurde die Frau nach Angaben der Polizei vom Samstag dabei beobachtet, wie sie trotz geschlossener Schranken versuchte, über die Gleise zu gelangen. Die Räder ihres Rollators sollen sich in der Führung der Schienen verkeilt haben, während sich eine Bahn näherte. Der Zug habe eine Schnellbremsung einleiten müssen. Ein Passant habe der Frau gerade noch aus der Gefahrenzone helfen können.

Die Polizei sucht nach den beiden bisher Unbekannten. Ersten Ermittlungen zufolge wurde niemand verletzt. Der Zwischenfall ereignete sich bereits am Freitag.


EVN / dpa

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner