Frühere Sonderzug-Lokomotive bei Kollision schwer beschädigt


LAHR | Bei einem Bahnunfall in Baden-Württemberg ist vor wenigen Tagen eine Lokomotive schwer beschädigt worden.

  aktualisiert  

Wie bislang bekannt ist, war es am vergangenen Wochenende in Lahr zur Kollision zweier Züge infolge einer Flankenfahrt gekommen. Ein Autotransportzug und die Lok waren aus bislang unbekannten Gründen zusammengestoßen. Der genaue Unfallhergang blieb zunächst unklar, auch die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Bei dem beschädigten Triebfahrzeug handelt es sich um keine ganz unbekannte Maschine. Die Lokomotive der Baureihe 110 mit der Ordnungsnummer 292 wurde Ende vergangenen Jahres für den Supermarktzug von Rewe in Hessen eingesetzt. Der Sonderzug war im Rahmen einer Kooperation zwischen der Deutschen-Bahn-Tochter DB Regio und der REWE-Region Mitte zusammen mit Fairtrade Deutschland entstanden.


letzte Aktualisierung: 7. September 2022, 12:03 Uhr | EVN | Foto: privat / DB AG
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner