Kutschaty fordert kostenlosen ÖPNV für Kinder und Jugendliche


DÜSSELDORF | Der SPD-Fraktionschef im nordrhein-westfälischen Landtag, Thomas Kutschaty, hat angesichts der aktuellen Inflation ein weiteres Unterstützungspaket gefordert.

Man müsse mehr für Familien tun, sagte er kürzlich der Rheinischen Post und schlug vor, 100 Euro für jedes Kind auszuzahlen und den Öffentlichen Personennahverkehr für alle Kinder und Jugendlichen kostenlos anzubieten. „Der Bund hat mit dem Energiegeld und dem Kinderzuschlag den Anfang gemacht. Die Länder müssen jetzt nachziehen.“ Auch Rentnerinnen und Rentner sollten nach seiner Auffassung Hilfe bekommen.


EVN | Foto: SPD
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner