Neue Elizabeth-Linie in London fertiggestellt – Queen auf Überraschungsbesuch


LONDON | Queen Elizabeth II. hat mit einem Überraschungsbesuch die Fertigstellung der neuen und nach ihr benannten Elizabeth-Linie der Londoner U-Bahn gewürdigt.

Die 96-Jährige begleitete am Dienstag ihren 58-jährigen Sohn Prinz Edward zum Londoner Bahnhof Paddington und zeigte sich lächelnd den Kameras. Bei dem offiziellen Termin waren auch Premierminister Boris Johnson und der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan anwesend.

Die Elizabeth Line, die ab dem 24. Mai für Fahrgäste öffnen soll, hätte ursprünglich bereits 2018 in Betrieb gehen sollen. Auch die Kosten übersteigen bei weitem die ursprüngliche Planung: Statt 14,8 Milliarden Pfund (17,5 Milliarden Euro) werden sie nun schätzungsweise fast 19 Milliarden Pfund (22,5 Milliarden Euro) betragen. Die neue Linie soll Ost-West-Verbindungen durch die britische Hauptstadt schneller machen.


EVN | Foto: Imago / i Images
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner