Gleis nach Starkregen unterspült – Bahnstrecke bei Gera gesperrt


GERA | Die Bahnstrecke zwischen Gera und Ronneburg ist nach einem Unwetter mit Starkregen gesperrt worden.

Nach Angaben der Deutschen Bahn wurde das Streckengleis auf rund 800 Metern unterspült. Niederschläge hatten den Schotter weggespült, so dass das Gleis in der Luft hing, hieß es.

Zur Zeit des Unwetters war am Mittwochabend ein Zug unterwegs. Dieser konnte aber noch rechtzeitig bremsen und sei dann später umgekehrt.

Die notwendigen Instandsetzungsarbeiten werden voraussichtlich mehrere Tage andauern – die Strecke bleibt daher im betreffenden Abschnitt gesperrt. Für die ausfallenden Züge werden Busse eingesetzt. Von der Sperrung sind der Regionalexpress von Erfurt über Gera nach Altenburg sowie der Regionalexpress von Göttingen über Erfurt und Gera nach Glauchau betroffen.


EVN | Foto: Imago / Ralph Peters (Symbolbild)
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner