Deutsche Bahn: Über 6,5 Millionen verkaufte 9-Euro-Tickets


BERLIN | Die Deutsche Bahn hat innerhalb einer Woche den Verkauf des 9-Euro-Tickets verdoppelt.

Bis zum Dienstag seien über 6,5 Millionen Billigtickets online, am Automaten oder in den DB-Reisezentren verkauft worden, wie der Staatskonzern mitteilte.

Aufgrund des größeren Fahrgastaufkommens setze die Deutsche Bahn buchstäblich alles in Bewegung, was man habe – Züge, Busse, Servicekräfte, sagte DB-Regio-Chef Jörg Sandvoß. Das 9-Euro-Ticket sei ein einmaliges Experiment und eine große Chance für die gesamte Branche.

Bereits am Dienstag hatte die Bahn mitgeteilt, dass es über Pfingsten zwar zu regionalen Auslastungsspitzen gekommen war, insgesamt sei der Bahnverkehr aber „geregelt“ verlaufen.

Verkauft werden die Aktions­fahrscheine auch bei allen Nahverkehrs­unternehmen sowie den Verkehrs­verbünden. Das Ticket gilt jeweils für die Monate Juni, Juli und August. Dadurch sollen Pendler angesichts hoher Energiepreise entlastet und neue Kunden für Busse und Bahnen gewonnen werden.


EVN | Foto: EVN
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner