Linienbus kollidiert mit Schranke an Bahnübergang


OSNABRÜCK | Ein Linienbus ist an einem Bahnübergang in Osnabrück mit einer Schranke kollidiert. Verletzte gab es nicht.

Wie viele Fahrgäste sich in dem Bus befanden, konnte die Polizei zunächst nicht mitteilen. Den Angaben nach hatte der 48 Jahre alte Busfahrer offenbar das warnende Rotlicht übersehen. Daraufhin stieß der Bus gegen eine Halbschranke, die sich gerade herabsenkte. Der Fahrer fuhr weiter und konnte den Bahnübergang noch passieren.

Fahrzeug und Schranke wurden bei dem Zusammenstoß beschädigt. Die Halbschranke war verbogen, schloss laut Polizei aber noch. Über die Schadenshöhe wurde nichts bekannt.


EVN | Foto: EVN (Symbolbild)

Anzeige
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner